Qualitätskollegium

Logo Qualitätskollegium

Das Qualitäts-Kollegium wurde auf Initiative von Professorinnen und Professoren des Fachgebietes Qualitätsmanagement als Expertenrat in der Hauptstadtregion gegründet. Ziel ist der Gedankenaustausch unter Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie die Diskussion praxisrelevanter Themen.

Die Veranstaltung findet einmal jährlich, abwechselnd in Berlin und in Brandeburg, statt.

Das Qualitäts-Kollegium ist ein Fachforum der Qualitätsinitiative Berlin-Brandenburg, in der die Hochschulen der Region ihre Kompetenzen und ihr Leistungsspektrum darstellen. Wir wenden uns an alle Fach- und Führungskräfte, insbesondere auch an kleine und mittlere Unternehmen, denen Qualität- und Prozessverbesserung ein wichtiges Anliegen sind.

Qualitäts-Kollegium Berlin-Brandenburg 2019

In diesem Jahr wollen wir den Fokus auf die Bedeutung des Qualitätsmanagements für den Unternehmenserfolg lenken. Neue Technologien, kurze Innovationszyklen und eine zunehmende Digitalisierung von Produkten und Prozessen stellen heutige Unternehmen vor neue Herausforderungen. Wie kann hier Qualitätsmanagement beim effektiven Meistern dieser Herausforderungen unterstützen und zum Unternehmenserfolg beitragen?
Hier kommt dem Qualitätsmanagement vor allem die Aufgabe des Managements von Chancen und Risiken zu, die sowohl im QM-System abgebildet werden muss als auch durch verfügbare Methoden zu unterstützen ist. Schlussendlich muss der Einsatz von entsprechenden Methoden und Systemen in einem ökonomischen Nutzen für das Unternehmen resultieren.

Am 22. November 2019 findet das Qualitäts-Kollegium der Qualitätsinitiative Berlin-Brandenburg in Kooperation mit dem VDI Bezirksverein Berlin-Brandenburg und der Deutschen Gesellschaft für Qualität (DGQ) zum Thema “Leistungspotentiale der Hochschulen im Qualitätsmanagement” statt.

Agenda 2019

  • 14:00 Uhr

    Anmeldung und Ausgabe der Unterlagen, Kaffee

  • 15:00 Uhr

    Grußworte und Eröffnung

  • 15:15 Uhr

    Impulsvorträge aus den Hochschulen in Berlin und
    Brandenburg

  • 16:15 Uhr

    Open Space

  • 17:30 Uhr

    Zusammenfassung und Abschluss

  • 17:45 Uhr

    Gemeinsames Beisammensein

Info-Flyer

PDF-Dokument (199.9 kB)